Forstunfall, Rechbergstraße

Sirenenalarm, am 02.12.2021 um 09:42 Uhr

Wir wurden heute Vormittag zu einem Forstunfall in extrem steilen Gelände alarmiert. Im Zuge von Forstarbeiten wurde ein Forstarbeiter an den Beinen vom Baum getroffen und schwer verletzt. Die verletzte Person wurde vom Notarzt versorgt und mittels Seiltechnik aus dem unwegsamen Gelände abgeseilt.

Wir wünschen dem verletzten Forstarbeiter baldige Genesung.

Eingesetzt waren: TLFA 4000, TLFA 500, KRFA-B mit 15 Mann sowie Polizei, Rettung und Notarzt