Brand in einem Industriebetrieb in Friesach/Wörth

Sirenenalarm, am 10.02.2021 um 21:41 Uhr.

Um 21:41 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Kleinstübing und Deutschfeistritz zur Unterstützung der Feuerwehren Friesach/Wörth und Peggau bei einem Brand in einer Industriehalle alamiert. Ein Kettenbagger stand in der Halle des Betriebes in Vollbrand. Der Brand wurde mit mehreren Angriffsleitungen, von den schon anwesenden Feuerwehren unter schwerem Atemschutz bekämpft, sodass rasch „Brand aus“ gegeben werden konnte. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Bilder unter Feuerwehr Deutschfeistritz und Feuerwehr Friesach/Wörth zu finden.

Eingesetzt waren: TLFA-4000, TLFA-500, MTFA mit 14 Mann, FF- Friesach/Wörth, FF-Peggau, BtF Sappi Gratkorn (TB 37), Einsatzleitfahrzeug (ELF) GU, FF-Kleinstübing FF-Deutschfeistritz, Polizei und Rotes Kreuz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.